Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches
auf der Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite.

Der Archaeopteryx lithographica des Jura-Museums Eichstätt (Fundort Winterhof bei Eichstätt) wurde als einer von "100 Heimatschätze" der nichtstaatlichen Museen Bayerns von der Bayerischen Landesregierung ausgewählt. Die Auszeichnung als eines der bedeutendsten Sammlungsstücke Bayerischer Museen wurde am Freitag, 13. Juli 2018 von Wissenschaftsministerin Marion Kiechle und Finanzminister Albert Füracker verliehen.
Archaeopteryx
ist als verbindende Form zwischen Reptilien und Vögel die bedeutendste Fossilien-Gattung schlechthin. Sämtliche der 12 Archaeopteryx-Funde stammen aus den Bayerischen Plattenkalken. Das Eichstätter Exemplar ist eines der besterhaltenen Stücke.

Archaeopteryx klein