Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches
auf der Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite.

Derzeit findet in Eichstätt eine Schulung der besonderen Art statt: die Summmer School der Tun-Starthilfe. Wie bereits letztes Jahr treffen sich für zwei Wochen Asylbewerber an der Uni Eichstätt mit ehrenamtlichen Sprachlehrern auf Intensiv-Deutschkurse. Den ganzen Vormittag büffeln die Teilnehmer Vokabeln, Grammatik, lateinische Schrift. Am Nachmittag dann gibt es ein offenes Programm für alle. Eichstätter zeigen ihre Stadt, Deutschlehrer lernen Arabisch, es herrscht ein reger Kulturen- und Menschlichkeitsaustausch.

Ebenfalls an diesem bunten Programm ist das Jura-Museum beteiligt. Wer mag, kann die fossilen Kostbarkeiten des "weißen Goldes" der Region entdecken und selber präparieren. Die Tiere unserer Landschaft lernen die Teilnehmer kennen. Und, als besondere Herausforderung, suchen wir mit dem Mikroskop die Kleinstlebewesen der Altmühl. Nach einem langen Vormittag mit intensivem Sprachtraining ist das für die Teilnehmer gewiss sehr anstrengend, aber sicher auch nicht alltäglich und vor allem sehr spannend.

Aktuelle Meldungen

Jura-Museum ab dem 2. Juni wieder geöffnet

Wir freuen uns, Sie ab dem 2. Juni wieder bei uns begrüßen zu dürfen! Aufgrund der Corona-Pandemie ist ein Besuch aktuell nur unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln möglich, über die wir Sie hier gerne informieren: weiterlesen

Unser Riff zieht um!

Das 44 Jahre alte große Aquarium des Jura-Museums muss erneuert werden. In wenigen Wochen zieht daher das artenreichste Riff Bayerns in ein Notquartier um. Nutzen Sie bis dahin noch die Gelegenheit, einen vorerst letzten Blick auf das "Eichstätter Riff" zu werfen!

Mehr zum Umzug der Aquarientiere unter Aktuelles (zweiter Beitrag)