Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches
auf der Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite.

Der Vortrag Mistelgau - Ein Leben im Jurameer von Dr. Joachim Rabold, Urweltmuseum Bayreuth muss leider wegen Krankheit verschoben werden. Stattdessen findet ein Vortrag von Herrn Dr. Tischlinger über die Fundstätten der ersten Landwirbeltiere statt:

Mittwoch, 8. Juni, 19:30 Uhr
Als die Fische laufen lernten  –  eine Reise durch Ostkanada zu den Vorfahren der Landwirbeltiere

Vortrag von Dr. Helmut Tischlinger, Stamham

Der Vortrag zeigt neben eindrucksvollen Landschaftsbildern einige der für die Entwicklung der Landwirbeltiere aus Fischvorfahren weltweit wichtigsten Fossilfundstellen und die entsprechenden Funde. Die Reise führt entlang der grandiosen Panorama-Küstenstraße Cabot Trail um die Insel Cap Breton und weiter in die fossilreiche Fundy Bay und auf die an Naturschönheiten und Wildtieren reiche Gaspè-Halbinsel. Dort liegt die Fossillagerstätte Miguasha, die bedeutendste Fundstelle fossiler Fische aus dem Devon vor 380 Millionen Jahren. Quastenflosser, Lungenfische und spektakuläre Neufunde von amphibienähnlichen Fleischflossern zeigen den Weg einiger Fischgruppen hin zu den Landwirbeltieren auf.


Vortragsort ist der Veranstaltungssaal des Jura-Museum Eichstätt. Der Eintritt ist frei.

Aktuelle Meldungen

Jura-Museum ab dem 2. Juni wieder geöffnet

Wir freuen uns, Sie ab dem 2. Juni wieder bei uns begrüßen zu dürfen! Aufgrund der Corona-Pandemie ist ein Besuch aktuell nur unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln möglich, über die wir Sie hier gerne informieren: weiterlesen

Unser Riff zieht um!

Das 44 Jahre alte große Aquarium des Jura-Museums muss erneuert werden. In wenigen Wochen zieht daher das artenreichste Riff Bayerns in ein Notquartier um. Nutzen Sie bis dahin noch die Gelegenheit, einen vorerst letzten Blick auf das "Eichstätter Riff" zu werfen!

Mehr zum Umzug der Aquarientiere unter Aktuelles (zweiter Beitrag)