Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches
auf der Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite.

Zitronenbaum

Am 8. Mai eröffnete der Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung, Bernd Schreiber, die Sonderausstellung zum 400-jährigen Jubiläum des Hortus Eystettensis. Die von Mitarbeitern der Schlösserverwaltung konzipierte Ausstellung findet in den Sonderausstellungsräumen des Jura-Museums statt. Am autentischen Schauplatz informiert sie über Schöpfer und Initiatoren des berühmtesten botanischen Kupferstichwerkes und zeigt die faszinierende Geschichte und Herkunft der darin aufgezeichneten Pflanzenarten. So können Samen von Pflanzen aus Afrika, Asien und Amerika mit einer Lupe betrachtet werden. Der getrocknete Blütenstengel, der 2012 im Ansbacher Hofgarten von den Gärtnern der Bayerischen Schlösserverwaltung zum Blühen gebrachten Agave, demonstriert das reale Erscheinungsbild der im 16. Jahrhundert aufgrund ihres süßen Saftes als Honigbaum geschätzten Pflanze.

Zur Ausstellung gibt es ein reichhaltiges Begleitprogramm.

Bild: Zitronenbaum in der Altane der Willibaldsburg, die anlässlich der Sonderausstellung ausnahmsweise während der Ausstellungsführungen zugänglich sein wird (Foto: Kölbl-Ebert).



Aktuelle Meldungen

Einschränkungen durch Baumaßnahmen

Aufgrund von umfangreichen Sanierungsmaßnahmen auf der Willibaldsburg sind aktuell keine Parkplätze im Burghof vorhanden. Die Burg ist für Besucher nur über den Mondscheinweg auf einem Wanderweg erreichbar, der leider nicht barrierefrei ist (geschotterter Weg, zahlreiche Treppenstufen in der Burg). Nähere Informationen finden Sie unter Besucherinformation.

Sommerferienprogramm im Jura Museum

Kinder und Familien dürfen sich auf ein spannendes Ferienprogramm am Jura Museum freuen. Immer Mittwochs um 11 Uhr werden in halbstündigen Familienführungen wie „Dinofieber!“ oder „Bei Archaeopteryx zu Hause“ Themenbereiche des Museums vorgestellt. Für kleine Forscher ab acht Jahren findet am 26. August außerdem eine geführte Exkursion in den Besuchersteinbruch am Blumenberg statt. Nähere Informationen zu den Terminen und zur Anmeldung finden Sie hier.

Öffentliche Führungen an Sonntagen

Ab sofort finden Sonntags um 14 Uhr wieder öffentliche Museumsführungen statt. Aufgrund der aktuellen Hygieneregeln ist die Teilnehmerzahl auf acht Personen pro Führung begrenzt. Der Treffpunkt ist am Museumseingang, eine Voranmeldung ist nicht nötig.